Doof auf Reisen (1) – Der Bus in Indien

Fremde Länder, fremde Sprachen, fremde Sitten: Zahllose Möglichkeiten und Fallstricke, um sich – völlig unbeabsichtigt – wie ein Trottel aufzuführen..    Episode 1 Irgendwo in Indien. Den halben Tag sind wir bereits in Bussen unterwegs. Mit jedem Umsteigen sind die Sitze enger und die Orte drumherum kleiner. Die Stadt, in der wir uns jetzt von… Weiterlesen Doof auf Reisen (1) – Der Bus in Indien

Goa: Der Sprung

Drei Wochen Indien. Voller Staub, Gerüche, Menschenmassen, Verkehr, Basare, Tempel, Regen, Nachtbusfahrten, Tuk Tuks, Armut, Müll, Dreck, ein weites Land und Schuljungs, die begeistert Handy-Fotos von uns schossen. Jetzt liege ich am Strand. Wir haben Goa erreicht. Das Ende unserer Reise. Mit dem Nachtzug sind wir aus Kannur gekommen, nun verbringen wir einige Tage in… Weiterlesen Goa: Der Sprung

Indien: Von Maharadschas, Kiffen und dem King of Bollywood

Mysore ist angenehm, mit Parks, breiten Alleen, viel Grün drumherum. Mir gefällt’s. Was ich nicht so einfach über jede indische Stadt sagen kann, die wir besucht haben. Wir schlafen in einem Hotel unweit des Busbahnhofs. Ein englischer Backpacker hatte es uns empfohlen. Vom Gang her ist es hier lauter als von der Straße her, was… Weiterlesen Indien: Von Maharadschas, Kiffen und dem King of Bollywood

Indien: Kälte, Hochland, Münchner und Karussellfahrten

Mit einer Sache habe ich in Indien nicht gerechnet. Mit Kälte. Die Einheimischen in Ooty tragen Pullover, Handschuhe und Wollmützen auf dem Kopf. Hier wird es kalt, der Ort liegt auf über 2.000 Metern in den Nilgiri Hills. Mir bleibt nur, mich zu verzwiebeln: ich trage mehrere T-Shirts übereinander, zum Schluss die einzige und leichte… Weiterlesen Indien: Kälte, Hochland, Münchner und Karussellfahrten

Indien: fremd in der Tempel-Welt von Madurai

“Where are you from?” Die hiesige Standardfrage. Ein kleiner, drahtiger Mann im weißen Hemd steht neben mir. Er muss mir nun erzählen, sein Vater habe in Deutschland gearbeitet. Ganz stolz nennt er seinen eigenen Beruf auf Deutsch: “Schneider!” In nur zwei Stunden könne er mir ein neues Hemd schneidern. Fast bin ich versucht, ja zu… Weiterlesen Indien: fremd in der Tempel-Welt von Madurai

Indien: Der Tuk Tuk-Fahrer am Wasserfall

Unser kleiner Tuk Tuk-Fahrer jagt sein Gefährt mit Karacho über die holprige Straße. Schlaglöcher heben unsere Hintern von der Sitzbank. Vergeblich ist die Mühe, unsere Köpfe nicht immer wieder an der niedrigen Decke des abenteuerlichen Gefährts zu stoßen. Der Fahrer hängt an seinem Handy, schnell sprechend, und reicht es schließlich zu dem hinter ihm sitzenden… Weiterlesen Indien: Der Tuk Tuk-Fahrer am Wasserfall