Albi

Was für ein hübsches Städtchen das kleine Albi doch ist. Der Zug bringt mich in der Früh in etwa einer halben Stunde von Toulouse aus hierher. Das Wetter ist angenehm; eine Spur kühler als in der nahen Großstadt.  In den Altstadtgassen finde ich wie erhofft einen Bäcker. Aus der Backstube, wo ein paar jungen Frauen… Weiterlesen Albi

Toulouse

Mitte September. In Toulouse ist Hochsommer. Das Thermometer vor einer Apotheke zeigt 34 Grad. In den Gassen findet sich erfreulicherweise reichlich Schatten. Herrlich leicht verliere ich mich in den gewundenen mittelalterlichen Straßen dieser hübschen wie angenehmen Stadt in Frankreichs Süden. … Weiterlesen Toulouse

Paris: Strahlende Tierwelt

Es leuchtet. Bunt in allen Farben. Staunend gehen wir an hunderten von hell-strahlenden Tieren vorbei. Laternen-Kunstwerke, die diesen Winter den ehrwürdigen Jardin des Plantes – den alten botanischen Garten in Paris – schmücken.  Dinosaurier begrüßen uns, lustig anzusehen in ihrer übertriebenen Farbenpracht. Doch bei all der Schönheit: ein ernster Unterton schwingt mit. Nach den längst… Weiterlesen Paris: Strahlende Tierwelt

Zeit im Zug (Slow Travel, Teil 2)

Zeit. Die nehme ich mir jetzt. Der Blick schweift aus dem Zugfenster. Auf dem Platz neben mir liegen zwei, drei Bücher. Zur Unterhaltung auf der langen Reise. Ich werde sie nicht zur Hand nehmen. Stattdessen ziehen an mir vorbei: sonnenverwöhnte Städte und Dörfer in Südfrankreich, weite Wälder in Nordamerika, Bergtäler in Japan mit schneebedeckten Gipfeln,… Weiterlesen Zeit im Zug (Slow Travel, Teil 2)

Die Museen von Paris (1): Die Grande Galerie de l’Evolution

Donner grollt, tiefe Schatten kriechen aus den Ecken. Ehrfürchtig stehe ich vor dem Elefant, der ganz ruhig bleibt. Wie auch alle anderen Tiere: Giraffen, Eisbären, Gnus, Füchse, Zebras, Löwen und Vögel in allen Größen. Sie sind ausgestopft, und ich besuche die Grande Galerie de l’Evolution in Paris. Das Gewitter zieht vorbei, warmes Licht erfüllt den… Weiterlesen Die Museen von Paris (1): Die Grande Galerie de l’Evolution

Erinnerungen eines Cast Members: Als Mickey Mouse mein Chef war…

November 2001. Es ist ein grau-kalten Morgen. Ich stehe hier ein paar Kilometer von Paris entfernt. Mit dem Nachtzug bin ich angereist; ich fühle mich hundemüde. Meine Habseligkeiten für die nächsten Monate stecken alle in zwei vollgestopften Taschen. Ich bin so richtig weg von zu Hause, zum ersten Mal im Leben. Keine Mama, kein Papa… Weiterlesen Erinnerungen eines Cast Members: Als Mickey Mouse mein Chef war…