Seeblick und Pracht in Mantua

Mantua ist schön. Da stehen wir am Ufer eines der Seen und blicken hinüber auf die pittoreske Altstadt. Statt dicker Mauern umgaben die Menschen ihre Stadt einst mit Seen zum Schutz. Heute ziehen Ausflugsdampfer darauf ihre Runden…

Weiterlesen Seeblick und Pracht in Mantua

In den Gassen von Verona

Die ersten Schritte in Verona führen uns zur alten römischen Arena: Ein gewaltiger Bau, der neben den engen Gassen der Stadt wie riesiges Tier auf mich wirkt. Im Inneren erinnert wenig an Antike. Zu stark fallen die Umbauten in all den vergangenen Jahrhunderten aus.  Verona ist dicht bebaut. Plätze gibt es wenige. Die Etsch zieht […]

Weiterlesen In den Gassen von Verona

Pyrenäen-Fehlschlag

Heute will ich wandern. Die Pyrenäen sind mein Ziel, diese verlockende Gebirgskette zwischen Frankreich und Spanien. Doch so wie gedacht mag der Tag dann doch nicht laufen…  In der Früh nehme ich von Toulouse aus den Zug in die Berge. In der Kleinstadt Foix steige ich aus. Ein Fluss, ein paar Gassen und eine trutzige […]

Weiterlesen Pyrenäen-Fehlschlag

Mexiko: Die bunte Metropole

Eine Woche verbringen wir in Mexiko Stadt, dieser Metropole mit über 20 Millionen Menschen. Von unserem Hotel aus gehen wir am ersten Morgen durch teils baumbestandene Straßen in Richtung Zentrum. An vielen Ecken stehen Imbissstände, vor denen Männer in Anzügen müde noch ein schnelles Frühstück reinschieben…

Weiterlesen Mexiko: Die bunte Metropole

Mexiko: In die Höhe

Heute geht es hoch hinaus. Der Wecker reißt mich um 5 Uhr aus wirren Träumen. Schnell unter die Dusche, anziehen, raus aus der Tür. Ein Uber bringt uns zum Treffpunkt für die heutige Tour. Natürlich sind wir zu früh. Um halb sieben werden wir mit einem Mini-Bus abgeholt. Die Fahrt führt durch das morgendliche Mexico […]

Weiterlesen Mexiko: In die Höhe

Mexiko: Buntes Oaxaca, mieser Magen

Da sind wir nun in Oaxaca, dieser hübschen Stadt mit ihren bunten Häusern aus spanischen Kolonialtagen und seinen schnurgeraden Schachbrett-Straßen. Überall Cafés, Restaurants und kleine Kunstgalerien. Sehr malerisch für den Tourist von Welt. Doch ich schleppe mich eher durch die Gassen, diese blöde Magen-Darm-Sache aus Huatulco hat mich echt zerlegt…

Weiterlesen Mexiko: Buntes Oaxaca, mieser Magen

Albi

Was für ein hübsches Städtchen das kleine Albi doch ist. Der Zug bringt mich in der Früh in etwa einer halben Stunde von Toulouse aus hierher. Das Wetter ist angenehm; eine Spur kühler als in der nahen Großstadt.  In den Altstadtgassen finde ich wie erhofft einen Bäcker. Aus der Backstube, wo ein paar jungen Frauen […]

Weiterlesen Albi

Toulouse

Mitte September. In Toulouse ist Hochsommer. Das Thermometer vor einer Apotheke zeigt 34 Grad. In den Gassen findet sich erfreulicherweise reichlich Schatten. Herrlich leicht verliere ich mich in den gewundenen mittelalterlichen Straßen dieser hübschen wie angenehmen Stadt in Frankreichs Süden.

Weiterlesen Toulouse

Mexiko: Tiefe Schluchten, Tiere, Traditionen

In breiten Bögen rollt der Bus die Straße hinunter. Von San Cristobal de las Casas geht es abwärts, tiefer und tiefer hinab, so weit oben liegt die Stadt über dem umgebenden Land. Die Aussicht ist großartig, die Erde tiefrot. Heute sind wir auf einem Ausflug: Unser Bus ist voller Touristen. Das Ziel heißt Cañón del Sumidero – Mexikos Grand Canyon, wie er uns arg großspurig angepriesen wurde.

Weiterlesen Mexiko: Tiefe Schluchten, Tiere, Traditionen