Die Museen von Paris (1): Die Grande Galerie de l’Evolution

Donner grollt, tiefe Schatten kriechen aus den Ecken. Ehrfürchtig stehe ich vor dem Elefant, der ganz ruhig bleibt. Wie auch alle anderen Tiere: Giraffen, Eisbären, Gnus, Füchse, Zebras, Löwen und Vögel in allen Größen. Sie sind ausgestopft, und ich besuche die Grande Galerie de l’Evolution in Paris. Das Gewitter zieht vorbei, warmes Licht erfüllt den […]

Weiterlesen Die Museen von Paris (1): Die Grande Galerie de l’Evolution

Notizen aus England

Beer Manche Orte besuche ich alleine des Namens wegen: Beer – das ist ein kleines Dorf an Devons Südküste. Die Häuschen sind reetgedeckt, Geranien wachsen an den Fensterbrettern. Am Hafen liegen ein paar Fischerboote und es gibt reichlich Parkplätze für die Touristen. Auch ich stelle meinen Vauxhall Corsa ab und beginne, einfach aufs Geratewohl zu […]

Weiterlesen Notizen aus England

Bath: Badende Römer

Wieder trete ich ein in den Schatten einer vergangenen Welt: Im heutigen Bath, im Süden Englands, errichteten die Römer vor 2.000 Jahren dieses beeindruckende Bad. Das Becken und die Überreste der angrenzenden Schwitzräume sind erhalten. Darum liegen Säulengänge. Über dem Wasser steigt hauchfein Dampf auf. Der Audio Guide flüstert mir ins Ohr. In meinem Kopf […]

Weiterlesen Bath: Badende Römer

Verloren in Exmoor

Und plötzlich ist da kein Weg mehr. Knietief stehe ich im hohen Schilfgras. Ich versinke im morastige Boden, der bei jedem Schritt ein schmatzendes Geräusch von sich gibt. Der Himmel ist grau und ich blicke über die makellose Weite der mich umgebenden Landschaft: Verzeihung, welcher Planet ist das? Ich wollte nach Exmoor, diesen britischen Nationalpark […]

Weiterlesen Verloren in Exmoor

Eden Project: Im Dschungel von Cornwall

Eden. Ein enges, grünes Tal liegt vor mir. Von Büschen und Rabatten gesäumte Pfade führen hinab. Mir gegenüber: milchglasige Halbkugeln, hier Biome genannt, die sich an Felsabhänge anschmiegen. Auf meinem Weg durch Cornwall besuche ich The Eden Project. Solche Orte haben es mir ja angetan: Eine Vision, ein futuristischer Anspruch, Mensch und Natur. Einst war […]

Weiterlesen Eden Project: Im Dschungel von Cornwall

So fern: Stonehenge

Ich ziehe meine Runden um den halb verfallenen Steinkreis: Stonehenge. Der Himmel ist grau, der Rasen sauber gemäht. England eben. Menschen schießen fröhlich Selfies. Da steht er, dieser uralte Bau. Seine Bedeutung? Vergessen, lange bevor es sowas wie Geschichte gab. Mir bleibt der Ort seltsam fremd. Liegt es daran, dass er mir so fern ist? Allein […]

Weiterlesen So fern: Stonehenge

Das Aquarium von La Rochelle

Und der Haifisch, der hat Zähne, und die trägt er im Gesicht. Wohl war. Von den Zähnen hat er viele. Mein Kopf in den Nacken gelegt blicke ich hoch zu dem massigen Bullenhai. Er zieht mit seinen Artgenossen Runden in dem großen Becken, vor dem ich nun stehe. Ich bin beeindruckt. Ich besuche das Aquarium […]

Weiterlesen Das Aquarium von La Rochelle

Paris – Spaziergänge (zweiter Teil)

Küsse für Oscar Wilde / Eine Zunge für mich Der Sommer liegt über Paris. Von meiner Bude ist es nicht weit bis zum gewaltig-großen Friedhof Père Lachaise. Die letzte Ruhestätte Edith Piafs übersehe ich, dafür stehe ich nun vor dem mit Lippenstiftspuren geschmückten Grabstein Oscar Wildes. An dessen Fuß hat jemand, unter anderem, ein Tütchen […]

Weiterlesen Paris – Spaziergänge (zweiter Teil)