Das U3 Projekt (3/3)

Letzte Etappe auf der U3. Es geht nach Hause. Sendlinger Tor ist schwer: wie bekomme ich hier nur gute Fotos hin? Ich gebe schnell auf, vielleicht bin ich mittlerweile auch müde. Demnächst wird hier umgebaut, beim laufenden Betrieb. Was spannend wird. Zehntausende (Hunderttausende?) Menschen steigen hier täglich um. Von U3/U6 zu U1/U2 – oder hoch,… Weiterlesen Das U3 Projekt (3/3)

Hurra! Ab ins Phantasialand…

Wir stürzen in die Tiefe. Mehrmals heute. Viel Geschrei. Und Adrenalin. Dann stellen wir uns gleich wieder an. In meiner Begleitung habe ich die perfekte Partnerin für Achterbahnen, Karussells und anderen spaßigen Blödsinn gefunden. Gemeinsam besuchen wir heute das Phantasialand.   Die Wagons der Achterbahnen in „Wuze Town“, einer überdachten Zwergen-Stadt, drehen sich um sich… Weiterlesen Hurra! Ab ins Phantasialand…

Ein unfaires Urteil über Warschau

Es ist natürlich nicht fair, nach nur einem halben Tag ein Urteil über eine Stadt zu fällen. Für Warschau bleibt jedoch nicht mehr Zeit. Ein kurzer Zwischenaufenthalt, bevor unsere Reise weitergeht. Aus den Tiefen des Hauptbahnhofs stolpern wir Vier an die Oberfläche. Parkplätze, Verkehr, Glasfassaden – und mitten drin, schmutzig-weiß, der Kulturpalast. Ein 200-Meter-Turm, verrückt… Weiterlesen Ein unfaires Urteil über Warschau

In die Berge 2/2016 – Sylvensteinsee

Am Vatertag geht’s in die Berge, die Sonne scheint. Morgens um 8 holt mich Anna vor einer alten Wienerwald-Filiale in München-Giesing ab. Schnell sind wir auf der Autobahn, dann auf der Landstraße. Die Alpen rücken näher. Das Auto stellen wir auf einem schattigen Parkplatz am Sylvensteinsee ab. Dann suchen wir unseren Weg. Das soll auch das Motiv… Weiterlesen In die Berge 2/2016 – Sylvensteinsee

Die Museen von Paris (1): Die Grande Galerie de l’Evolution

Donner grollt, tiefe Schatten kriechen aus den Ecken. Ehrfürchtig stehe ich vor dem Elefant, der ganz ruhig bleibt. Wie auch alle anderen Tiere: Giraffen, Eisbären, Gnus, Füchse, Zebras, Löwen und Vögel in allen Größen. Sie sind ausgestopft, und ich besuche die Grande Galerie de l’Evolution in Paris. Das Gewitter zieht vorbei, warmes Licht erfüllt den… Weiterlesen Die Museen von Paris (1): Die Grande Galerie de l’Evolution

Sterne, Strom und Technik – ein Tag im Deutschen Museum

Wir fliegen durch Münchens Nachthimmel, vorbei an Sternenbildern. Da: Der Große Bär, der Kleine Bär, der Löwe. Und dort: Orion, der Jäger, klar zu erkennen an seinem strahlenden Gürtel. Der Mond nimmt ab und wieder zu. Wir rasen zum Firmament der Südhalbkugel, wo Alpha Centauri, unser nächster Nachbar, funkelt. Nach 30 Minuten endet die Vorstellung,… Weiterlesen Sterne, Strom und Technik – ein Tag im Deutschen Museum