Disneyland Paris: Rückkehr

Knapp zwei Jahre hatte es gedauert, bis ich wieder über die altvertraute Main Street, U.S.A, spazieren konnte. Zwei Jahre, meist zu Hause. Zwei Jahre, in denen auch dieses Magische Königreich zum großen Teil im Dornröschenschlaf verweilen musste…

Weiterlesen Disneyland Paris: Rückkehr

Wintersonntag in Paris

Paris im frühen Winter. Oder späten Herbst. Kannst du den Unterschied benennen? Die Sonne sticht aus den Wolken hervor und die Pariserinnen und Pariser sogen die wärmenden Strahlen lustvoll auf. Ich spaziere durch die Straßen und Parks, genieße diesen Sonntag mit mir selbst…

Weiterlesen Wintersonntag in Paris

Momente vom Oktoberfest

Wild, laut, turbulent. Neu, aufregend, traditionsbewusst. Blauer Himmel, viel Bier, Lederhosen und Touristen. Ätzend, lustig, mitreissend. Ein Rausch auf so vielen Ebenen. Das Oktoberfest in München hat ihren Zauber. Ein paar Eindrücke von der Wiesn 2019 habe ich hier für euch…

Weiterlesen Momente vom Oktoberfest

Tripsdrill: Schwäbisch-sympathisch

Die Sonne kommt raus. Wir besuchen den Erlebnispark Tripsdrill, zwischen Stuttgart und Heilbronn gelegen. Das letzte Mal war ich wohl mit der Sommerferienfreizeit der Gemeinde hier. Sicherlich 25 Jahre. In der Zeit hat sich was geändert… Die ersten Schritte führen über eine kleine schwäbische Dorfstraße hin zu einem Maibaum. Dahinter grasen Schafe auf einem Anger. […]

Weiterlesen Tripsdrill: Schwäbisch-sympathisch

In den Gassen von Verona

Die ersten Schritte in Verona führen uns zur alten römischen Arena: Ein gewaltiger Bau, der neben den engen Gassen der Stadt wie riesiges Tier auf mich wirkt. Im Inneren erinnert wenig an Antike. Zu stark fallen die Umbauten in all den vergangenen Jahrhunderten aus.  Verona ist dicht bebaut. Plätze gibt es wenige. Die Etsch zieht […]

Weiterlesen In den Gassen von Verona

Pyrenäen-Fehlschlag

Heute will ich wandern. Die Pyrenäen sind mein Ziel, diese verlockende Gebirgskette zwischen Frankreich und Spanien. Doch so wie gedacht mag der Tag dann doch nicht laufen…  In der Früh nehme ich von Toulouse aus den Zug in die Berge. In der Kleinstadt Foix steige ich aus. Ein Fluss, ein paar Gassen und eine trutzige […]

Weiterlesen Pyrenäen-Fehlschlag

Albi

Was für ein hübsches Städtchen das kleine Albi doch ist. Der Zug bringt mich in der Früh in etwa einer halben Stunde von Toulouse aus hierher. Das Wetter ist angenehm; eine Spur kühler als in der nahen Großstadt.  In den Altstadtgassen finde ich wie erhofft einen Bäcker. Aus der Backstube, wo ein paar jungen Frauen […]

Weiterlesen Albi

Toulouse

Mitte September. In Toulouse ist Hochsommer. Das Thermometer vor einer Apotheke zeigt 34 Grad. In den Gassen findet sich erfreulicherweise reichlich Schatten. Herrlich leicht verliere ich mich in den gewundenen mittelalterlichen Straßen dieser hübschen wie angenehmen Stadt in Frankreichs Süden.

Weiterlesen Toulouse