Nass-genialer Wahnsinn: Beim Nabada in Ulm

Zum ersten Mal seit Jahren bin ich zu Schwörmontag wieder in meiner alten Heimatstadt: Ulm hat sich fein rausgeputzt. Am Morgen werden auf den Plätzen, vor Cafés und Restaurants, ja überall, noch Bühnen und Tresen hergerichtet. Der Oberbürgermeister spricht traditionell vom Schwörhaus  aus; nur kurz bleibe ich hier, gehe weiter durch die Gassen, die mich… Weiterlesen Nass-genialer Wahnsinn: Beim Nabada in Ulm

Bamberg genießen

Schön ist dieses Bamberg. Uralte Häuser, kleine Gassen und Plätze, und in der Mitte ein schmuckes Flüsschen. Ein bisschen UNESCO-Puppenstube, aber lebendig. Die Straßen sind voller Menschen, jung und alt. Eine Freundin führt mich. Sie wuchs hier auf und ist verflixt stolz auf ihre Heimatstadt. Angesichts all der Schönheit und des unbestreitbaren Charmes scheint mir… Weiterlesen Bamberg genießen