Paris: Strahlende Tierwelt

Es leuchtet. Bunt in allen Farben. Staunend gehen wir an hunderten von hell-strahlenden Tieren vorbei. Laternen-Kunstwerke, die diesen Winter den ehrwürdigen Jardin des Plantes – den alten botanischen Garten in Paris – schmücken. 

Bunte Dinosaurier am Eingang des Jardin des Plantes


Dinosaurier begrüßen uns, lustig anzusehen in ihrer übertriebenen Farbenpracht. Doch bei all der Schönheit: ein ernster Unterton schwingt mit. Nach den längst ausgestorbenen Tieren folgen Arten, denen in sehr naher Zukunft ein ähnliches Schicksal droht. Eine Eisbärenfamilie schaut auf uns herab.

Eine Bärin mit Jungen
Eine Blumenwiese mit Schmetterlingen - alles Laternen
Eine Riesenschildkröte
Aras leuchten im Jardin des Plantes


Weiter spazieren wir an Pinguinen, Schildkröten, Papageien vorbei – und hinein in den Rachen eines riesigen weißen Hais. Im alten Zoo von Paris leuchten Flamingos, Pandas und Pfaue in der Nacht. Dahinter die eigentlichen Bewohner: ein Przewalski-Pferd kaut unberührt von all den Besuchern auf Heu herum. Eulen blicken uns aus dem Dunkeln an.

Und zwischendrin überall die traumhaft-leuchtenden Laternen. Manche sind Tieren gewidmet, die hier in Paris Geschichte schrieben: die erste Giraffe, das erste Flusspferd, der erste Elefant, die vor Jahrhunderten hierher in die große Stadt kamen. Was müssen das für die Menschen damals noch Kreaturen aus Mythen und Märchen gewesen sein…

Eine Wand voller leuchtender Vögel
Rose Flamingos im Jardin des Plantes
Weiße Elefanten, hell beleuchtet, im Jardin des Plantes
Blumen-Laterne
Pandas leuchten im Jardin des Plantes
Ein blauer Pfau


Der Jardin des Plantes ist gut besucht an diesem Samstagabend, doch nicht übervoll. Gut verteilen sich die Menschen über den Wegen und zwischen den Laternen. Es ist zauberhaft. Ein heißes Getränk oder zwei wären nicht schlecht zwischen all dem Zauber…

Hunderte von Laternen-Tieren sehen wir an diesem Abend, aus dem Staunen kommen wir kaum raus. Der Besuch lohnt sich irre und ist ein Highlight unseres vorweihnachtlichen Paris-Besuch.

Bis zum 15. Januar 2019 ist diese großartige Schau noch im Jardin de Plantes zu sehen – und hoffentlich im nächsten Jahr wieder. Tickets bucht ihr am besten online

PS: Arte zeigt euch weitere Bilder und Hintergründe zu dem Lichterzauber. 

 

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Paris: Strahlende Tierwelt

  1. […] Wir ziehen weiter durch die Stadt. Der Regen hat nachgelassen. Da sind die Touristenmassen am Louvre, dann über die Seine, durch kleine Gassen, irgendwann sind auf dem Boulevard St. Germain – müde, leicht hungrig, erschöpft. Aufs Geratewohl betreten wir ein Café, wo die Halbe erstaunlich-billige 3 Euro kostet… Wir trinken, philosophieren und wachen langsam wieder auf. Den Abend verbringen wir im Lichterzauber des Jardin des Plantes, wo hunderte von Tieren hell erstrahlen. Diesen Besuch schildere ich hier. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s