Bath: Badende Römer

 

Wieder trete ich ein in den Schatten einer vergangenen Welt: Im heutigen Bath, im Süden Englands, errichteten die Römer vor 2.000 Jahren dieses beeindruckende Bad. Das Becken und die Überreste der angrenzenden Schwitzräume sind erhalten. Darum liegen Säulengänge. Über dem Wasser steigt hauchfein Dampf auf.

Der Audio Guide flüstert mir ins Ohr. In meinem Kopf entstehen Bilder dieser einstigen Welt. Einst pilgerten Menschen aus dem ganzen Reich hierher: Die Göttin Minerva lebe in der heißen Quellen, die das Bad speist, hieß es. Ihr Wasser heile Krankheiten. Ich sehe Zeugnisse von Pilgern, Händlern und Soldaten aus Belgien, aus der Pfalz, sogar aus Syrien.

Das Badebecken des römischen Bades von Bath

Das römische Bad und die Kathedrale von Bath

Welch ein Gedanke: Ein Reich jenseits unserer heutigen Grenzen, voller verschiedener Völker, Sprachen und Kulturen, das sich von diesem kleinen Tal in England bis weit in die Wüsten des Orients erstreckte. Wie schon in Rom geht meine Fantasie mit mir spazieren. Ich stelle mir vor, wie Menschen aus allen Teilen des Imperiums einst diesen Ort hier bevölkerten.

So viel anders wie heute kann es kaum gewesen sein: Um mich herum sehe und höre ich Touristen aus der ganzen Welt. Die Bäder vom Bath zeigen mir einen anderen Teil des römischen Lebens. Nicht die Überreste alter Kastelle, Aquädukte oder Arenen, wo einst unter dem Gebrüll von Tausenden Gladiatoren um ihr Leben kämpften.

Das hier ist … gewöhnlicher. Und beeindruckt mich daher umso mehr. Ein Stück vergangenes Leben: So unterschiedlich von uns können die Menschen damals kaum gewesen sein, denke ich mir

Ganz mondän: Bath, England

Ich trete hinaus in die sonnigen Straßen von Bath. Der kleine Ort ist hübsch, adrett, mondän. Gerne verbrächte ich hier mehr Zeit. Doch nur wenig Zeit bleibt mir für einen kurzen Lunch, dann kaufe ich noch Fudge und setze mich jetzt zum letzten Mal in meinen Mietwagen. Ich fahre nach Heathrow, bald sitze ich im Flieger, am Abend – am selben Tag wie mein Ausflug in das römische Leben – bin ich zu Hause auf meinem Sofa.

Bath, Rom, 2.000 Jahre – plötzlich sind sie wieder ganz weit weg.

 

Alle weitere Beiträge meiner Reise „Im Süden Englands“ findet Ihr hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s