Liebster Award: Vier Gewinnt

In meinem Hotelzimmer in Cornwall. Ich liege im Bett und esse Schokoladen-Fudge. Und die beiden Jungs von 1 THING TO DO haben mich für den Liebster Award nominiert. Mein vierter. Wow. Herzlichen Dank dafür.

An dieser Stelle die ehrliche Leseempfehlung: toller Blog, tolle Fotos, tolle Geschichten – vorbeischauen!
Gerade erst sind Marc und John aus Osteuropa zurück. Spannend.

Nun freue ich mich ganz artig, diese 11 Fragen beantworten zu dürfen:

 

1. „Wenn du aus allen Reiseerlebnissen eines aussuchen müsstest, das dir besonders in Erinnerung geblieben ist, welches wäre das?“ 

Oh, Ihr wisst schon, dass ich diesen ganzen Blog deswegen schreibe, weil ich so viele Reiseerlebnisse wie möglich in Erinnerung behalten möchte?

Nein, ich möchte keine meiner Reiseerlebnisse missen – die guten, die langweiligen, die schlechten. Die gehören alle zu meinen Reisen, zu meinen Erfahrungen, zu dem was ich bin.

Daher Entschuldigung: aber ich möchte da nix raussuchen, wenn das für Euch Okay ist.

Die Säulenhalle zur linken Seite des Petersdom; die Kuppel ragt in den Himmel; Statuen von Heiligen stehen auf dem Dach der Säulen

 

2. „Auf welche Sehenswürdigkeit hättest du im Nachhinein gut und gerne verzichten können?“

Der Vatikan. Grausam. Aber siehe oben: missen möchte ich es nicht. Sonst hätte ich jetzt nicht diese Geschichte.

 

3. „1 THING TO DO in Deutschland: Wo ist Deutschland für dich am schönsten?“

In den Münchner Biergärten, an einem sonnigen Tag.
In den Alpen. An der Isar.
In den kleinen Orten und Dörfern, die ihren Kern bewahren konnten – ohne Lidl / Baumarkt / McDonalds / Spielhalle mit Autobahnanschluss am Ortsschild.

 

4. „Planst du deine Reisen im Vorfeld detailliert, oder lässt du dich vor Ort einfach treiben?“ 

Im Moment lass ich mich durch England treiben.
Das ist ätzend.

Hab heut eine Stunde am iPhone gesessen und nach günstigen Herbergen gesucht.

Muss nicht wieder sein.
Also wieder zurück zum genau Durchplanen.
Da hab ich tatsächlich, für mich solo, mehr Spaß am Reisen – und auch mehr Platz für Entdeckungen.

 

5. „Couchsurfing: Deine Einstellung, deine Erfahrungen, deine Meinung?“ 

Noch nicht probiert. Vielleicht bin ich auch zu schüchtern, mich einfach so bei Fremden einzuladen. Bei Freunden übernachten, das ist was anderes – und vielleicht die schönste Art eine neue Stadt kennenzulernen. Wie letztes Jahr in Kopenhagen.

 

6. „Hotel oder Airbnb?“

Warum oder? Ich schätze beides.
Wobei wir uns mittlerweile besser alle fragen sollten, ob AirBnB für die Einwohner der Städte, die wir besuchen wollen, nicht mehr Fluch als Segen ist.
Ich sehe das (und mein eigenes Reiseverhalten) durchaus kritisch. Wie seht Ihr das?

Mohnblumenfeld in voller roter Blüte auf der Ile de Ré

 

7. „Hamburg oder Berlin?“

Schiffe!
Sorry Jungs: aber Hamburg schlägt Berlin. Um Längen.

 

8. „Wohin führte dich deine allererste Reise?“

Meine Eltern erzählen (vor allem im Umfeld meines Geburtstages) liebend gerne die Geschichte, wie ich als Baby zahnend einen italienischen Campingplatz zusammenschrie. Die Campingplatzleitzung habe schließlich um unsere Abreise gebeten.

Persönlich bin ich mir keiner Schuld bewusst.

 

9. „Wohin führte dich deine erste Reise ohne Eltern?“ 

Amerika!
Ganz toll, ganz weit. Schüleraustausch mit Long Island. Ein Abenteuer.

(… und eine Lüge: die erste Reise ohne Eltern und engerer Verwandtschaft war das Schullandheim in Schleswig-Holstein. War aber nicht so toll. Amerika klingt einfach besser.)

 

10. „Wohin führte dich deine letzte Reise?“

Wie erwähnt: gerade sitze ich in Cornwall. Eine Hochzeit führte mich nach England.
Davor war ich im Juni auf großer Frankreichfahrt.

Beides tolle Länder! (… und so langsam steigt wieder das Gefühl, welches ich in den letzten Jahren erfolgreich bekämpft hatte: Deutschland ist im Vergleich ziemlich langweilig …)

 

11. „Wohin führt dich deine nächste Reise?“ 

Oh je.
Ich hab nichts geplant.
Das muss sich ändern!

Vorschläge? Spenden?

pula_2014_09_weltschaukasten6

 

Nun wäre es an mir, weitere Blogs zu nominieren. Mir neue Fragen auszudenken, was ich ja gerne tu. Doch, herrje!, an welche tollen Blogs soll ich den Staffelstab nur weitergeben? Nominiert hatte ich ja schon hier, hier und hier. Welche Blogs haben es dieses Mal verdient? Was meint Ihr? Gebt mir Input, gebt mir neue Ideen! :D

Advertisements

3 Gedanken zu „Liebster Award: Vier Gewinnt

    1. Zu meiner Schande: nein, hatte ich noch nicht gesehen. Entschuldige!
      Aber cool. Finde es schon sehr spannend, wie zwei Menschen auf die selbe Frage ganz andere Antworten finden… und Meinungen haben. (siehe meine derzeit nicht so dolle Meinung über Reiseziele in Deutschland )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s