Hongkong: Wandernd

Hättest du das gedacht? Hongkong – diese dichte, enge, hoch gebaute Metropole – ist großartig zum Wandern: Grüne Berge, blaue Buchten, goldene Stränden. Das Wegenetz ist gut, man will den Städter ja nicht überstrapazieren. Dabei geht’s bis zu 900 Höhenmetern rauf und runter. Immer wieder begegne ich fröhlichen Locals in Top-Outdoor-Klamotten. Beinahe so wie in… Weiterlesen Hongkong: Wandernd

Hongkong: Sprachlos

Da bin ich endlich in Hongkong. Und ich bin sprachlos. Wirklich. Denn ich bekomme keinen Ton mehr raus. Eine verschleppte Grippe, Mist. Mit Hongkong tu ich mich schwer. Woran es liegt will sich mir nicht recht erschließen: Viele sind voll des Lobes auf diese Stadt an der Mündung des Perlflusses ins Chinesische Meer. Vielleicht aus… Weiterlesen Hongkong: Sprachlos

Mosambik: Endstation Maputo

Maputo ist überraschend sympathisch. Im Schatten baumbestandener Alleen spazieren wir über brüchige Bürgersteige. Die Häuser um uns herum sind ein aufregender Mix aus mediterran, modern, sozialistisch, Beton und im Verfall begriffen. Wie fast überall bauen Banken ihre Glastürme. Mosambiks Hauptstadt wirkt relativ wohlhabend. Auf den Straßen herrscht viel Verkehr mit recht neuen Autos. Selbst gepflegte,… Weiterlesen Mosambik: Endstation Maputo

Hong Kong Disneyland: Von Märchen, Abenteuern und Heldentaten

Nur eine gute halbe Stunde braucht es vom geschäftigen Zentrum Hongkongs mit seinen Wolkenkratzern bis zu Disneys kleinem Zauberreich. Ein letztes Umsteigen und dann haben die Fenster der Bahn Maus-Ohren, genauso wie die Haltegriffe. Statt Hochhausdschungel nur grüne Hügel – und mittendrin: Hong Kong Disneyland… Alles scheint so vertraut: Am kleinen, rotziegeligen Bahnhof steht bereits… Weiterlesen Hong Kong Disneyland: Von Märchen, Abenteuern und Heldentaten

Mosambik: Verzaubert auf der Insel

Wir spazieren durch die Gassen von Ilha de Moçambique wie verzaubert. Goldenes Nachmittagslicht liegt über dieser kleinen Stadt – ein dicht bebautes Eiland ein paar hundert Meter vor dem mosambikanischen Festland. Kinder spielen in den Straßen, alte Männer sitzen gedankenverloren auf klapprigen Stühlen vor ihren Häusern, an der Bank scherzt ein Sicherheitsmann mit einem Bekannten.… Weiterlesen Mosambik: Verzaubert auf der Insel

Malawi: Am See

Der strahlende Vollmond taucht den Strand in zartes Licht. Sanfte Wellen umspülen die Knöchel. Daniel und ich laufen am Ufer des riesigen Sees entlang und philosophieren. Über Gott, das Universum, was eben so ansteht. Das warme Bier im Kopf hilft vermutlich. Der Ort hinter uns ist fast völlig dunkel. Stromausfall. Das passiert uns in Malawi täglich.… Weiterlesen Malawi: Am See